80.000 Kerzen am Heldenplatz

An diesem Abend, dem 12. März 2008, beleuchten rund 80.000 Kerzen den Wiener Heldenplatz – 70 Jahre nach dem “Anschluss” Österreichs an Hitler-Deutschland. Die Gedenkveranstaltung mit dem Titel “Nacht des Schweigens” wird von den Initiatoren als Kontrapunkt zum Jubel im Jahr 1938 bezeichnet. Mehrere tausend Menschen, darunter einige unwissende Touristen aber auch Zeitzeugen und deren Nachfolgegeneration, versammeln sich und positionieren die Kerzen in unterschiedlichen Symbolen. Ein Lichtermeer der Zivilgesellschaft gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.