Domknipsen

Jeden Tag dasselbe Spiel. Minütlich spaziert eine immer neu wechselnde Menschenmenge an dem Wiener Stephansdom vorbei und knipst Fotos. Das Wahrzeichen Wiens ist ein fotografisches Muss für jeden Wien-Besucher. Stundenlang könnte man nun am Stephansplatz stehen und sie beobachten, die Menschen mit den Digitalkameras und Fotohandys. Ein paar Minuten genügen jedoch, um zu wissen, dass es zwar ein und dasselbe Motiv ist, damit aber ein großes Problem verbunden ist. Der Dom ist hochformatig und passt einfach nicht ins gewohnte Querformat. Man kann es drehen und wenden, wie man will – was auch fast alle tun.