Latest from the Nature category

Gebirge

Von der Gis, nördlich von Linz, über das weite Oberösterreich zu den schneebedeckten Kalkalpen.

Waldspuren

Das Rauschen des Waldes in der Gegenwart, die Spuren im Schnee der Vergangenheit.

Schlögen

Dramatischer Fotoeffekt an der Schlögener Schlinge, weil die Nebelstimmung diesmal leider gar nichts hergab.

Weitblick übers Land

Von den Hügeln rund um den Pöstlingberg in Linz liegt einem ein ganzes Bundesland zu Füßen. Eine beinahe hundert Kilometer lange Ebene wird dabei schließlich umrahmt von der markanten Gebirgskette der Kalkalpen im Süden Oberösterreichs.

Morgenstimmung

Wer sich dazu überwinden kann, in der Früh bei Dunkelheit aufzubrechen, wird in jedem Fall belohnt: Diesmal war es ein herbstlicher Sonnenaufgang über den Mühlviertler Hügeln bei Aschach an der Donau. Sehr eindrucksvoll, wie schnell so ein Nebelfeld aus dem Tal emporsteigt.

Bilderbuch Mühlviertel

Es ist wie in einem Bilderbuch. Von einem der vielen Hügel im Mühlviertel blicke ich eine Stunde vor Sonnenuntergang hinab zur Donau Richtung Westen. Ottensheim liegt mir dabei zu Füßen, Linz ist hinter mir, und wie so oft von diesem Aussichtspunkt, auch die Berge der Kalkalpen stechen aus der Ferne hervor. Gerne blättere ich es durch, das Bilderbuch Mühlviertel.

Der Sommer hat ein Ende

Langsam aber doch neigt sich der Sommer seinem Ende zu. Rückblickend gesehen, war er wieder wunderbar – und mit seinen eher zurückhaltenden Temperaturen wohlig warm.

Unfassbare Perlen

Da liegen sie ganz unberührt, glänzend im düsteren Tageslicht. Durchsichtig wie Glas und doch viel zerbrechlicher. Länger sichtbar als ein Augenblick, aber vergänglich bis zur nächsten Brise. Regentropfen sind einfach unfassbar schöne Perlen der Natur.